Skip to content

Studienführer

Akademische Titel und Grade

Text

Das M.D. 270/2004 (Art. 13 Abs. 7) legt die akademischen Grade fest, die den Absolvent*innen italienischer Universitäten zustehen:

“A coloro che hanno conseguito, in base agli ordinamenti didattici di cui al comma 1, la laurea, la laurea magistrale o specialistica e il dottorato di ricerca, competono, rispettivamente, le qualifiche accademiche di dottore, dottore magistrale e dottore di ricerca. La qualifica di dottore magistrale compete, altresì, a coloro i quali hanno conseguito la laurea secondo gli ordinamenti didattici previgenti al decreto ministeriale 3 novembre 1999, n. 509.”

Der Grad Dottore (Dott.) steht demnach Absolvent*innen einer dreijährigen „Laurea” (Bachelor) oder eines dreijährigen Universitätsdiploms (alte Studienordnung) zu (Gesetz Nr. 240/2010 Art.17 Abs. 2 Reform Gelmini).

Der Grad Dottore Magistrale (Dott. Mag.) steht Absolvent*innen einer zweijährigen „Laurea specialistica/magistrale” (Master) oder einer „Laurea specialistica/magistrale a ciclo unico” (einstufiger Master) und allen Absolventen einer „Laurea del vecchio ordinamento“ (vier- bzw. fünfjährige Studien nach alter Studienordnung) zu. In der Praxis wird der Grad „Dottore Magistrale“ kaum verwendet.

Der Grad Dottore di ricerca (Dott. Ric. bzw. Ph.D.) (Gesetz Nr. 240/2010 Art.19 Abs. 1) steht den Absolvent*innen eines Doktoratsstudiums (PhD) zu, das in Italien mindestens drei Jahre dauern muss.

 

Laurea triennale (Bachelor)

  • Art des Studienganges: Bachelor nach neuer Studienordnung (gemäß M.D. 509/99 oder gemäß M.D. 270/2004)
  • Akademischer Grad: Dottore

Laurea specialistica/magistrale (Master)

  • Art des Studienganges: Master nach neuer Studienordnung (gemäß M.D. 509/99 oder gemäß M.D. 270/2004)
  • Akademischer Grad: Dottore magistrale

Laurea magistrale a ciclo unico (Einstufiger Master)

  • Art des Studienganges: Einstufiger Master nach neuer Studienordnung (gemäß M.D. 270/2004)
  • Akademischer Grad: Dottore magistrale

Laurea vecchio ordinamento (Universitätsabschluss vor der Studienreform)

  • Art des Studienganges: Vier- bzw. fünfjähriges Studium nach alter Studienordnung (vor dem D.M. 509/99)
  • Akademischer Grad: Dottore magistrale

Dottorato di ricerca (Doktorat)

  • Art des Studienganges: Doktoratsstudium - Corso di dottorato
  • Akademischer Grad: Dottore di ricerca

Diploma di specializzazione (Spezialisierungsdiplom)

  • Art des Studienganges: Spezialisierungsschulen - Scuole di specializzazione
  • Akademischer Grad: Specializzato

 

Auf dem Abschlussdiplom muss der von den Studierenden erlangte Studientitel angeführt werden, ohne den entsprechenden akademischen Grad zu erwähnen.

Für die Bachelor- und Masterstudien gemäß M.D. 509/99 und M.D. 270/2004 wird im Diplom, zusätzlich zum Studientitel, auch die Klasse angeführt, zu welcher der Studientitel gehört, sowie das entsprechende Ministerialdekret. Damit lassen sich diese Studientitel von jenen der alten Studienordnung unterscheiden.

Die Absolvent*innen italienischer Universitäten dürfen – in Italien und im Ausland – den in Italien erlangten Akademischen Grad führen. Wurde der Studientitel in einem anderen Staat anerkannt, kann in diesem Staat – anstelle des italienischen Grades – der entsprechende ausländische Akademische Grad geführt werden.

Zu beachten ist, dass der italienische Grad „dottore“ (Dott.) in Deutsch nicht mit „Doktor“ (Dr.) übersetzt werden darf. Den Grad „Doktor“ dürfen nur Absolventen eines Doktoratsstudiums (PhD) tragen.

Feedback / Request info